Über mich...




Hallo, mein Name ist Martin Schneider und ich erblickte am 21.06.1984 um 20:15 Uhr in Hall in Tirol das Licht der Welt.

 

Aufgewachsen bin ich wohlbehütet bei meinen Eltern Annemarie und Anton sowie meinen Geschwistern Peter, Bernhard und Andreas in einem kleinen Örtchen namens Gschnitz (463 Einwohner und 603 Kühe).


Nachdem ich mich 1999 für eine Lehre als Koch

im Hotel Kirchdach**** in Gschnitz entschieden hatte,

wusste ich glaube ich selbst noch nicht, was mich genau

erwarten würde, aber jetzt im Nachhinein, war es wohl

die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.


In meiner 3 jährigen Lehre durfte ich schon sehr früh

„wirklich“ an den Herd, was für mich in den Berufsschulzeiten

 in Absam sehr von Vorteil gewesen ist.


Als ich 2002 die Lehre mit ausgezeichnetem Erfolg und silbernem Leistungsabzeichen abgeschlossen hatte, verschlug es mich für ein knappes Jahr nach Spanien / Marbella wo ich im Hotel Westin la Quinta***** neben Gazpacho und Paella unter anderem auch die Zubereitung an regionalen Gerichten sowie Fischspezialitäten lernte. Als es mich dann, an einem schönen Tag im Jahre 2003 in Richtung Heimat zog, packte ich meine Sachen zusammen und reiste „an einiger Erfahrung reicher“ in Richtung Heimat – ins schöne Gschnitztal.


Nach meiner Rückkehr aus Spanien leistete ich für 9 Monate meinen Wehrdienst in Wiener Neustadt und Innsbruck ab und kehrte abermahls „an einiger Erfahrung reicher“ ins Gschnitztal zurück.

 

Von dort aus arbeitete ich in verschiedenen Restaurants in der Umgebung von und in Innsbruck, bis es mich im Juli 2006 als „chef de cuisine“ wieder ins geliebte Hotel Kirchdach verschlug, wo ich meiner Kreativität freien Lauf lassen konnte.


Nach fast genau 4 Jahren als Küchenchef und Geschäftsführer im Hotel Kirchdach wechselte ich im August 2010 ins Relais & Châteaux SPA HOTEL Jagdhof*****.



Begonnen habe ich hier als Chef Tournant - wurde aber nach einigen Monaten bereits zum Sous Chef befördert. Nach 3 Jahren als Sous Chef übernahm ich November 2013 den Posten als Küchenchef und konnte so meine ersten 2 Hauben im Gault Millau erkochen.

 

Nach vier erfolgreichen Jahren war ich nun bereit für einen neue Herausforderung...


 

... de Mooie Molen - zu deutsch - die schöne Mühle.

 

Tatsächlich sind wir nun nach Belgien gezogen und zwar nach Meldert - in die "schöne Mühle"

www.dmm.be


Anfangs begeistert fanden wir aber nach drei Monaten heraus, dass in Belgien alles ein bisschen anders ist... so kehrten wir wieder in die Heimat zurück und sind nun wieder auf der Suche...





MARTIN SCHNEIDER

Hausnummer 49

6150 Gschnitz

ÖSTERREICH

 

info@martin-schneider.at

www.martin-schneider.at

+43 (0) 664 / 169 41 77



Ein Koch ist... einer in den Kittel gesteckter - um 8 Uhr geweckter - aus der Familie gerissener -um die Mittagspause beschissener - auf dem Boden kriechender - langsam dahinsiechender - vom Chef und Gästen geplagter - vom Stress gejagter - in Büchern grabender - auf dem Trimmpfad trabender - niemals verschnaufender - ewig Kaffee und Alkohol saufender - um die Ruhe gebrachter - immer kleiner gemachter - mit den Nerven erledigter - in allen Gliedern geschwächter - meist müder - nicht sehr prüder - nach Liebe sehnender - morgens schon gähnender - zum Wochendienst ernannter - zum Putzdienst verdammter - steht´s fröhlicher MENSCH!

 Unbekannter Autor